Was muss ich nach der Firmengründung beachten?

Mit der Firmengründung fängt die Arbeit erst an und wichtige Entscheidungen müssen getroffen werden. Unsere Erfahrung zeigt: Gerade nach dem Eintrag ins Handelsregister passieren häufig kostspielige Fehler und Fragen zu Steuern, Versicherungen oder zu regulatorischen Themen gehen vergessen.

Für den Erfolg einer neuen Firma ist es in der Anfangsphase zentral, dass sich die Inhaberinnen und Inhaber auf die wertschöpfende Tätigkeit konzentrieren können – vor allem in KMU mit weniger als fünf Mitarbeitenden ist das besonders wichtig. Neben der Buchführungspflicht entstehen jedoch steuer- und sozialversicherungsrechtliche Pflichten, die je nach Rechtsform stark variieren. Für viele Neugründerinnen und Neugründer lohnt es sich darum, wenn sie sich frühzeitig Unterstützung von aussen holen, denn so vermeiden sie unnötige Fehler. Immer mehr Start-ups delegieren zum Beispiel treuhänderische Arbeiten an unabhängige Fachleute.

Merkblatt

Nach der Firmengründung: Das sollten Sie beachten

Dieses Merkblatt zeigt Ihnen auf, welche Punkte Sie unmittelbar nach der Gründung Ihrer neuen Firma beachten sollten.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.