Wann wird die hedonische Methode angewendet?

Bei der hedonischen Methode ist keine Besichtigung des Objekts nötig. Stark vereinfacht gesagt wird der Verkehrswert einer Immobilie hergeleitet anhand von vergleichbaren Objekten in der gleichen Gegend, die kürzlich verkauft wurden und in einer Datenbank erfasst sind. Das VZ stützt sich dabei auf die Daten von Tausenden von Verkäufen der vergangenen 12 Monate ab.

Die hedonische Methode eignet sich vor allem für selbstgenutztes Wohneigentum und Standardobjekte ohne zum Beispiel grossem Umschwung oder direktem Seeanstoss, die nicht denkmalgeschützt sind oder in der Landwirtschaftszone liegen.

Merkblatt

Immobilienschätzung: Das müssen Sie wissen

Dieses Merkblatt gibt Antworten auf die wichtigsten Schätzungsfragen.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.