Worauf sollten Unternehmen bei ihrem Versicherungsbroker achten?

Versicherungsbroker werden für ihre Beratung, Risikoanalyse und Betreuung direkt von den Versicherern entschädigt. Dafür verrechnen Sie dem versicherten Unternehmen eine sogenannte Courtage. Je nach Gesellschaft kann die Courtage ein Vielfaches betragen. 

Viele Broker weisen die Courtagen, die sie jedes Jahr kassieren, in der Regel nicht transparent aus. Das kann zu Interessenkonflikten führen. Unter Umständen empfiehlt der Broker die Lösung, an der er am meisten verdient, und nicht jene, die für das versicherte Unternehmen optimal wäre. So stellt das VZ in der Praxis immer wieder fest, dass oftmals unnötige Versicherungsleistungen abgeschlossen oder Anbieter empfohlen werden, die hohe Courtagen ausrichten. 

Mehr zu den potenziellen Interessenkonflikten von Versicherungsbrokern erfahren Sie aus unserem kostenlosen Merkblatt.

VZ-Studie

Entschädigungen der Versicherungsbroker in der 2. Säule

Lesen Sie, wie finanzielle Anreize bei den Versicherungsbrokern zu Interessenkonflikten führen, und was Sie dagegen tun können.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.