Firmengründung

So entlasten sich Start-ups von administrativen Aufgaben

Viele Start-ups erleiden Schiffbruch, weil sich Firmengründer zu viel zumuten. Sie unterschätzen den administrativen Aufwand, der zusätzlich zum operativen Geschäft anfällt. Es lohnt sich, treuhänderische Arbeiten erfahrenen Fachleuten zu überlassen.

Roger Hofstetter
Experte Unternehmensnachfolge

Gerade in der Startphase sollte man sich auf das operative Geschäft konzentrieren und möglichst rasch möglichst viele Kunden gewinnen. Das VZ unterstützt Sie dabei und nimmt Ihnen wichtige administrative Tätigkeiten ab wie etwa die Buchhaltung, Abrechnung der Mehrwertsteuer, Erstellung des Jahresabschlusses, Lohnzahlung und Steuerdeklaration. Sie entscheiden selber, welche Aufgaben Sie delegieren und welche Sie selber erledigen möchten.

Im KMU-Special lesen Sie, wie Sie Ihre Pensionskasse, Versicherungen und Nachfolge optimieren können:

Buchhaltung

Die Treuhand-Experten des VZ richten einen Kontenplan für Ihr Unternehmen ein und verbuchen alle Geschäftsvorgänge regelkonform im Haupt- und Nebenbuch. Sie verarbeiten die Kreditorenrechnungen, führen eine Debitorenkontrolle, bereiten Zahlungen vor und lösen sie auf Wunsch auch aus.

Jahresabschluss und Steuern

Wir erstellen den Jahresabschluss, die Steuerklärung und die Deklaration der Mehrwertsteuer. Und wir kümmern uns um die Rückforderung der inländischen Verrechnungssteuern.

Payroll-Services

Mit der externen Lohnbuchhaltung senken Sie Ihre Fixkosten in der Personaladministration und sparen Gebühren für Lizenzen, Installationen und Unterhalt der EDV. Wir erstellen und verschicken zum Beispiel die Lohnabrechnungen und Lohnausweise und sorgen dafür, dass die Löhne termingerecht überwiesen. Unsere Dienstleistungen umfassen auch das Aufsetzen von Arbeitsverträgen sowie das Meldewesen und die Deklarationen bei den Sozialversicherungen, Pensionskassen und der Quellensteuer.