Immo-Rente: Damit bleibt das Haus im Alter tragbar

Das Haus ist so gut wie abbezahlt, aber die Rente reicht kaum zum Leben und der grösste Teil des freien Vermögens ist aufgebraucht. Das kann zu finanziellen Engpässen führen – insbesondere dann, wenn plötzlich hohe Pflegekosten oder grössere Investitionen anfallen, oder weil nach dem Tod des Ehepartners die Rente des hinterbliebenen Partners erheblich kleiner wird.

Kaum jemand will sein Haus oder seine Wohnung verkaufen, um an das benötigte Geld zu kommen. Mit Hilfe einer Immo-Rente, auch Umkehrhypothek genannt, lässt sich ein unfreiwilliger Verkauf des Eigenheims vermeiden. Das kostenlose Merkblatt informiert Sie über die Tragbarkeitsvorschriften und die Möglichkeiten, die eine Immo-Rente bietet.

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen