Wer ist der geeignete Nachfolger bzw. Käufer meiner Unternehmung?

Die Erfahrung zeigt: Die Mehrheit der Firmen wird heute nicht familienintern, sondern an externe Nachfolger übergeben. Für eine solche Nachfolgeregelung gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Verkauf an Mitarbeitende (Management-buy-out)
  • Verkauf an eine andere Firma
  • Verkauf an externes Führungspersonal (Management-buy-in)
  • Verkauf an einen Investor
  • Börsengang (IPO)

Unternehmerinnen und Unternehmer sollten die verschiedenen Optionen sorgfältig beurteilen. Mehr zu den Vor- und Nachteilen erfahren Sie aus unserem kostenlosen Merkblatt.

Merkblatt

So finden Sie gute Beratung beim Verkauf der Firma

Bei der Nachfolgeplanung ist es wichtig, von Anfang an auf die richtigen Fachleute zu setzen. Erfahren Sie, worauf Sie besonders achten sollten, bevor Sie jemanden engagieren.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.