Was kostet die Säule 3a mit ETF?

Viele Anbieter belasten Wertschriftenlösungen in der Säule 3a mit Gebühren von teilweise über 1,5 Prozent. Die Verwaltungsgebühren beim VZ betragen 0,68 Prozent pro Jahr. Darin enthalten sind Transaktionsgebühren, Ausgabeaufschläge, Rücknahmegebühren und Depotgebühren. Die Investition von Neugeldern und das Rebalancing sind kostenlos. Die Säule 3a beim VZ ist damit bis zu 60 Prozent günstiger als bei anderen Anbietern.

Merkblatt

Tipps zur Säule 3a

Das Merkblatt informiert, wo und wann sich Einzahlungen am meisten lohnen, und wie man am besten vorgeht.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.