Wie funktioniert die Säule 3a mit Einzeltiteln?

Bei der Säule 3a mit Einzeltiteln wird in die 20 kapitalstärksten Schweizer Unternehmen investiert. Die Gleichgewichtung der Einzeltitel erhöht die Transparenz und verbessert die Diversifikation. In den weiteren Anlageklassen werden ETF und andere kostengünstige Indexfonds eingesetzt.

Durch intelligentes "Rebalancing" wird die Einhaltung der Anlagestrategie gewährleistet. Wenn bei einer Anlageklasse die festgelegten Bandbreiten über- oder unterschritten werden, wird sie unter Berücksichtigung des aktuellen Marktumfelds wieder an die ursprüngliche Gewichtung herangeführt.

Merkblatt

Tipps zur Säule 3a

Das Merkblatt informiert, wo und wann sich Einzahlungen am meisten lohnen, und wie man am besten vorgeht.

Termin

Kostenloses erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten vom VZ. Das erste Gespräch ist kostenlos.