Vorsorge regelmässig überprüfen

Es empfiehlt sich, die Vorsorge besonders bei grösseren Veränderungen der persönlichen oder beruflichen Situation zu überprüfen.

Beispielsweise:

  • beim Wechsel der Arbeitsstelle
  • beim Karrieresprung
  • beim Kauf von Wohneigentum
  • bei Heirat oder Konkubinat
  • bei Geburt eines Kindes
  • bei Erwerbsaufgabe von Ehefrauen, Müttern
  • bei unbezahltem Urlaub (Sabbatical)
  • bei Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit
  • bei Scheidung

Grundsätzlich sollte jeder Erwerbstätige die Höhe seines Einkommens während einer Krankheit oder nach einem Unfall kennen. Jeder sollte wissen, ob seine Hinterbliebenen nach seinem Tod genügend abgesichert sind.

Bestes Preis-/Leistungsverhältnis

Eine Vorsorgeplanung vermeidet:

  • Prämien für Leistungen, die mehrfach versichert sind (Doppelversicherungen)
  • Prämien für unnötig hohe Leistungen (Überversicherungen) 
  • Prämien für unnötige Versicherungen

Auch bei identischen Leistungen unterscheiden sich die Prämien je nach Anbieter teilweise stark. Eine Vorsorgeplanung hilft, den Anbieter mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

Diese Seite teilen