Steueranreize bei der Vorsorge

Der Staat ist interessiert daran, dass möglichst wenige Bürgerinnen und Bürger im Alter auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Deshalb gibt er eine ganze Reihe von Anreizen, die das Sparen für das Alter über die obligatorische berufliche Vorsorge hinaus fördern.

Zu diesen Steueranreizen zählt, dass man freiwillige Einzahlungen in die Pensionskasse und in die Säule 3a vom steuerbaren Einkommen abziehen darf. Zudem sind die Zinserträge auf diesen Vorsorgegeldern steuerfrei, und auch auf dem Guthaben wird keine Vermögenssteuer fällig. Erst beim Bezug des Vorsorgekapitals sind darauf Steuern zu entrichten.   

Diese Seite teilen