Lohnt sich ein Einkauf in die PK?

Die Rendite eines PK-Einkaufs hängt vor allem vom Zeitpunkt der Einzahlung und von der Steuerersparnis bei der Einzahlung ab.

Freiwillige Einzahlungen in die Pensionskasse darf man vom steuerbaren Einkommen abziehen. Der Steuerspareffekt ist am grössten, wenn das Einkommen am höchsten ist. Bei vielen Erwerbstätigen ist das in den Jahren vor der Pensionierung der Fall. Umgekehrt gilt: Je länger der Einkaufsbetrag in der Pensionskasse bleibt, desto kleiner wird die Rendite.

Es kann daher sinnvoll sein, das Geld zunächst anzulegen und erst kurz vor der Pensionierung in die Pensionskasse einzuzahlen. Wenn Sie sich Ihr Pensionskassenguthaben oder einen Teil davon auszahlen lassen möchten, sollten Sie sich spätestens drei Jahre vor der Pensionierung einkaufen. Sonst müssen Sie die Steuern nachzahlen, die Sie dank dem Einkauf gespart haben.

PK-Einkauf: Je kürzer die Dauer bis zum Kapitalbezug, desto rentabler
PK-Einkauf: Je kürzer die Dauer bis zum Kapitalbezug, desto rentabler

Diese Seite teilen