Pensionierung: Was, wenn mein Einkommen nicht reicht?

Falls sich die Ausgaben nach der Pensionierung und die erwarteten Einnahmen erheblich unterscheiden, besteht sofortiger Handlungsbedarf. Sie müssen entweder Ihre Ausgaben senken oder Ihr Einkommen erhöhen.

Je früher Sie eine Einkommenslücke erkennen, desto eher wird es Ihnen gelingen, die noch fehlenden Mittel zu sparen. Wer erst kurz vor der Pensionierung merkt, dass sein Einkommen und sein Vermögen nicht ausreichen, kann sich im Alter seinen gewohnten Lebensstandard nicht mehr leisten.

Verschaffen Sie sich spätestens mit 55 einen Überblick, wie Sie nach der Pensionierung finanziell dastehen. Zeichnen sich Einkommenslücken ab, sollten Sie sofort beginnen, das fehlende Vermögen anzusparen.

Fehlen Ihnen zum Beispiel 3000 Franken pro Monat, brauchen Sie bei einer Rendite von 1 Prozent bei der Pensionierung 653'000 Franken Vermögen, um diese Lücke dann während 20 Jahren zu schliessen (siehe Tabelle). Bei einer Rendite von 3 Prozent reduziert sich der Bedarf auf rund 542'000 Franken.

 

Der Vermögensbedarf bei der Pensionierung hängt von der Lücke und der Rendite ab
So viel Vermögen brauchen Sie, um eine Einkommenslücke 20 Jahre lang zu schliessen; Angaben in Franken
Der Vermögensbedarf bei der Pensionierung hängt von der Lücke und der Rendite ab

Diese Seite teilen