Immobilienpreise steigen leicht: Lassen Sie jetzt Ihr Haus schätzen

Diese Seite teilen

Wohneigentum kostet vielerorts wieder mehr. Das zeigen auch Schätzungen  des VZ: Mehrere hundert Leser haben ihr Eigenheim zum Spezialpreis schätzen  lassen. Wegen grosser Nachfrage wird die Aktion bis Ende Juli verlängert.

Die Preise für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sind wieder leicht gestiegen, nachdem sie Ende 2015 noch stabil oder sogar rückläufig waren. Die Zeit der grossen Wertsteigerungen ist mancherorts zwar  vorbei. Die meisten Immobilien-Experten gehen aber davon aus, dass der Wert von Wohneigentum bis Ende Jahr weiter moderat steigen  wird, ausser in den Zentren. Die Preise für Eigentumswohnungen dürften dabei  stärker zulegen als jene für Einfamilienhäuser.

Ein ähnliches Bild zeichnet die diesjährige Schätzaktion des VZ. Mehrere hundert Leser haben ihre Immobilie zum Spezialpreis schätzen lassen. So etwa die  Eigentümer eines 5,5-Zimmer-Hauses in Merlischachen (SZ). Von 2005 bis  2013 stieg der Wert um 95  Prozent, von 900’000 Franken auf rund 1,75 Millionen  Franken; seit 2013 nahm er nur noch geringfügig zu. Ein anderes Beispiel: Der Wert einer Eigentumswohnung mit viereinhalb Zimmern  in Köniz (BE) ist von 2005 bis heute um rund 70 Prozent gestiegen, von 450’000 Franken auf über 750’000  Franken. Hier zeigt die Wachstumskurve auch nach 2013 steil nach oben.

Die Immobilienpreise entwickeln sich je nach Region unterschiedlich
Ausgewählte Beispiele aus der VZ-Schätzungsaktion, Angaben in 1000 Franken
Die Immobilienpreise entwickeln sich je nach Region unterschiedlich

Hedonische und  klassische Schätzung

Wer Verkaufsabsichten hegt, sollte jetzt aktiv werden und  den aktuellen Verkehrswert  professionell schätzen lassen. Die Schätzung dient als Basis, um einen realistischen Verkaufspreis festzulegen. Beim VZ ist eine hedonische Schätzung zum Spezialpreis von 329 Franken erhältlich. Eine Schätzung lohnt sich auch für potenzielle Käufer, die prüfen möchten, ob der Preis eines Objekts gerechtfertigt ist. Oder wenn Sie wissen möchten, welches Wertsteigerungspotenzial in Ihrer Liegenschaft steckt.