Deckung von Terrorrisiken in den USA

Die finanziellen Folgen von Terroranschlägen in den USA deckt zum Teil der amerikanische Staat. Was bedeutet das für Betreiber von Flugzeugen in den USA?

Die Anschläge vom September 2001 bescherten den Versicherungsgesellschaften so hohe Schäden, dass sie Terrorrisiken ganz aus ihren Policen ausschlossen. Im Herbst 2002 setzte die amerikanische Regierung deshalb den Terrorism Risk Insurance Act (TRIA) in Kraft. Damit erklärte sich der amerikanische Staat bereit, dieses Risiko zumindest teilweise zu übernehmen.

Ursprünglich war TRIA bis Ende 2005 befristet, der US-Kongress hat den Vertrag aber bereits zweimal verlängert (Terrorism Risk Insurance Program Reauthorization Act – TRIPRA). Die zweite Verlängerung ist bis Ende 2014 wirksam.

Keine Deckung für Schäden unter 100 Millionen Dollar

Die Anwendung ist beschränkt auf terroristische Akte, die auf dem Territorium der USA stattfinden. Kriegerische Handlungen sind ausgeschlossen, und Schäden unter 100 Millionen USD sind nicht gedeckt. Die Versicherer sind angehalten, ihren Kunden die notwendigen Erläuterungen zu TRIPRA in einer eigenen Regelung im Versicherungsvertrag abzugeben. Die Versicherungsnehmer müssen diese Deckungsmöglichkeit explizit ein- oder ausschliessen.

Alternative: Terrorrisiko in Kriegsrisiken einschliessen

Mit den Haftpflicht- und Kasko- klauseln (AV52D/E beziehungsweise LSW555D) können Flugzeugbetreiber das Terrorrisiko auch im Rahmen der Deckung von Kriegsrisiken versichern. In diesem Fall ist der Einkauf einer zusätzlichen TRIPRA-Deckung nicht nötig. Klären Sie unbedingt mit einem Aviatik-Experten ab, welche Lösung für Sie sinnvoll ist.

Luftfahrtversicherungen aus einer Hand

Unsere Spezialisten bringen viele Jahre Erfahrung in der Luftfahrtversicherung mit und unterstützen Sie in allen Fragen, die mit der Luftfahrt und ihren Risiken zusammenhängen.

Möchten Sie unsere Dienstleistungen im Bereich Aviatik kennen lernen? Bestellen Sie die Unterlagen zu den VZ Aviation Insurance Services mit der beiliegenden Antwortkarte oder rufen Sie uns an: 044 207 24 24.

Diese Seite teilen