Das Sparpotenzial ist enorm

Eine professionell optimierte Pensionskassenlösung senkt die Kosten eines Unternehmens nachhaltig und markant. Beginnen Sie noch heute damit, Ihre Pensionskasse zu überprüfen – es lohnt sich.

Am 7. März 2010 hat das Stimmvolk eine Senkung des Umwandlungssatzes deutlich verworfen. Die Vorlage war im Vorfeld der Abstimmung heftig diskutiert worden. Zur Sprache kamen auch die grossen Prämien- und Leistungsunterschiede zwischen den Pensionskassen. Und tatsächlich: Mit dem richtigen Anbieter und dem passenden Modell können Unternehmen und Mitarbeitende in grossem Umfang Prämien sparen. Nutzen Sie diese Sparmöglichkeiten und überprüfen Sie jetzt Ihre Pensionskasse.

Komplexer Vergleich

Ein Vergleich der verschiedenen Modelle von Pensionskassenlösungen ist allerdings anspruchsvoll und stellt die PK-Verantwortlichen eines Unternehmens vor eine grosse Herausforderung. Es gibt unzählige Modelle, die sich mehr oder weniger stark unterscheiden. Aber nicht nur die Modelle, auch die Prämien unterscheiden sich zum Teil deutlich. Einen speziellen Fokus gilt es auf die variablen Kosten zu richten, sprich die Risiko-, Zusatz- und Verwaltungskosten. 

Sparpotenzial von über 40 Prozent

Angebotsvergleiche belegen die grossen Prämienunterschiede. Unsere Beispiele vergleichen die Kosten für die berufliche Vorsorge von zwei Produktionsunternehmen. Die Grafik unten zeigt die Offerten für eine Firma mit 255 Mitarbeitenden. Drei Anbieter sind im Vergleich berücksichtigt.

Zinsunterschiede von bis zu 0,7 Prozent im Jahr
Durchschnittliche Verzinsung der Sparguthaben. Zeitraum: 2004 bis 2008.
Zinsunterschiede von bis zu 0,7 Prozent im Jahr

Die Unterschiede sind enorm: Der günstigste Anbieter stellt für Invaliditäts- und Todesfallleistungen sowie Zusatzabgaben und Verwaltung rund 610’000 Franken in Rechnung. Das teuerste Angebot beläuft sich auf fast 1,1 Millionen Franken – bei identischen Leistungen. Der Unterschied beträgt über 44 Prozent, die Kostenersparnis bei der günstigsten Lösung rund 1’900 Franken pro Versicherten und Jahr.

Das zweite Beispiel zeigt ein ähnliches Bild, diesmal bei einem Betrieb mit fünf Mitarbeitenden (siehe Grafik unten). Vier Pensionskassenanbieter wurden angefragt und haben offeriert. Die Unterschiede sind auch hier frappant: Das attraktivste Angebot ist mit rund 14’500 Franken über 40 Prozent günstiger als das teuerste mit über 24’000 Franken.

Prämienvergleich Pensionskasse (Bsp. 2)
Basis: Produktionsunternehmen mit 5 Versicherten; Risiko-, Zusatz und Verwaltungskosten in Franken; Angebote per 1.1.2010
Prämienvergleich Pensionskasse (Bsp. 2)

Seriöse Projektplanung ist entscheidend

Entscheidend für einen erfolg-reichen Wechsel der Pensionskassenlösung sind der zeitliche Rahmen und die sorgfältige Vorbereitung. Planen Sie genügend Zeit ein und beginnen Sie rechtzeitig mit Ihrem Projekt. Denn vom Entscheid, die Pensionskasse zu überprüfen, bis zu einer abgeschlossenen Optimierung oder gar einem Wechsel der Kasse vergeht ohne Weiteres ein halbes Jahr. Wir empfehlen, ein solches Projekt im zweiten Quartal mit einer detaillierten Planung zu starten – noch besser schon im ersten Quartal. Damit ist sichergestellt, dass die optimierte oder neue Lösung Anfang 2011 in Kraft treten kann.

Genauso wichtig ist, dem Projektteam einen klaren Auftrag zu geben. Ein Angebotsvergleich ohne detaillierten Leistungskatalog ist Zeitverschwendung. Entspricht der Leistungsplan den Bedürfnissen der Versicherten? Sind die aktuellen Leistungen ausreichend? Besteht eine Überversicherung, die unnötig hohe Prämien zur Folge hat? Wie flexibel ist die Kaderlösung?

Die Antworten auf solche Fragen müssen vor der Ausschreibung zwingend mit einem Leistungskatalog erarbeitet werden. Nur so lassen sich die eingehenden Angebote vergleichen. Wichtig für den Projekterfolg ist auch, die Versicherten offen über die Pläne zu informieren.

Von der VZ-Erfahrung profitieren

Wer den optimalen Anbieter finden will, muss den Markt kennen. Wir stellen Ihnen gerne unser Wissen aus unserer langjährigen Beratungserfahrung zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Pensionskassenlösung. 

Diese Seite teilen