VZ-Studie: Berufstätig nach der Pensionierung

Für viele ist die Arbeit ein zentraler Lebensinhalt. Deshalb wünschen sich immer mehr Personen in der Schweiz auch nach der Pensionierung berufstätig zu bleiben. Gemäss Bundesamt für Sozialversicherung arbeiten heute etwa ein Drittel der erwerbstätigen Personen nach Erreichen des AHV-Alters weiter.

Doch die Berufstätigkeit nach der Pensionierung birgt gewisse Tücken. Wer zum Beispiel zusätzlich zum Lohn bereits eine Rente bezieht, läuft Gefahr, dass er oder sie in eine höhere Steuerklasse eingeteilt wird. Zudem wird auf Vorsorgegelder aus der zweiten oder dritten Säule bei der Auszahlung eine Kapitalauszahlungssteuer erhoben.

Die VZ-Studie zeigt auf, wie Steuerfolgen rechtzeitig abgeklärt werden können und welche Massnahmen helfen, die Steuerbelastung zu senken.

Erscheinungsdatum: April 2019
Autor: Karl Flubacher, VZ VermögensZentrum

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen