Wohneigentumsförderung

Die Freizügigkeitsleistung aus einer Vorsorgeeinrichtung kann zur Finanzierung von selbstgenutztem Wohneigentum verwendet werden. Dabei sind folgende Möglichkeiten vorgesehen: ein Vorbezug oder eine Verpfändung der Freizügigkeitsleistung.

In diesem Merkblatt erfahren Sie, was die Vor- und Nachteile eines Vorbezugs und einer Verpfändung sind und worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Vorsorgegelder zur Finanzierung von Wohneigentum einsetzen.

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen