Pensionierung - Rente oder Kapital?

Einer der wichtigsten Entscheide im Hinblick auf die Pensionierung betrifft das Pensionskassengeld: Soll man es als Rente oder zumindest teilweise als Kapital beziehen?

Die Pensionskassen sind verpflichtet, auf Wunsch der versicherten Person mindestens 25 Prozent des Altersguthabens in Kapitalform auszurichten. Doch wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Eine allgemein gültige Empfehlung gibt es nicht. Je nach den Wünschen und Zielen, der Familien- und Vermögenssituation kann die eine oder die andere Lösung richtig sein.
Spätestens wenn das Kapital oder die erste Rente ausbezahlt ist, kann man seine Wahl nicht mehr rückgängig machen. Deshalb ist es wichtig, die Vor- und Nachteile beider Varianten genau zu verstehen und gemeinsam mit seinem Lebenspartner abzuwägen.

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen