Die Vorteile einer dynamischen Anlagestrategie

Klassische Anlagestrategien definieren die langfristigen Gewichtungen der Anlageklassen wie Aktien, Obligationen und Rohstoffe. Ein Portfolio, das einer solchen Strategie folgt, weicht während der gesamten Investitionsdauer und auch in extremen Marktphasen nur wenig von der festgelegten Aufteilung der Anlageklassen ab.

Bei einer dynamischen Anlagestrategie ist die Aufteilung nicht starr. Sie passt sich laufend der aktuellen Marktsituation an. In einer Phase steigender Aktienkurse beispielsweise kann sich der Aktienanteil im Portfolio stark erhöhen, bis hin zu einer ausschliesslichen Investition in Aktien. Auch in Phasen sinkender Aktienkurse spielt eine dynamische Anlagestrategie ihre Vorteile aus: Dank der Umschichtung in defensive Anlagen schützt sie das Kapital besser als eine klassische.

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen