Immobilien

Jetzt den Verkauf des Mehrfamilienhauses prüfen

Wer das Mehrfamilienhaus rechtzeitig verkauft, kann sich auf andere Dinge konzentrieren. Der Verkauf ist aber mit einigen Hürden verbunden.

Adrian Wenger

Hypothekarexperte

Viele Eigentümer von Mehrfamilienhäusern überlegen, ob sie ihr Haus bei der Pensionierung verkaufen sollen. Sie möchten sich entlasten und vermeiden, dass die Kinder später um die Immobilie streiten. Ihre Sorge ist aber: Weil die Mieteinnahmen dann wegfallen, könnte das Einkommen nicht mehr reichen, um den gewünschten Lebensstandard zu halten.

Erfahren Sie Aktuelles zu Hypotheken, Zins- und Marktentwicklungen – mit Tipps zu Ihrer Hypothekarstrategie:

Es gibt gute Gründe, sich trotzdem von der Liegenschaft zu trennen: 

  • An guten Lagen sind die Preise stark gestiegen. Jetzt ist ein idealer Moment, um Gewinne zu realisieren. Zudem ist meistens ein grosser Teil des Vermögens als Eigenkapital im Haus gebunden. Dieses Geld wird beim Verkauf frei.
  • Nach dem Verkauf lässt sich das Vermögen einfacher unter den Erben aufteilen. Erfahrungsgemäss gibt es immer wieder Meinungsverschiedenheiten über den Wert und die Nutzung von Immobilien.

Ein Mehrfamilienhaus zu verkaufen ist aber anspruchsvoll. Die folgenden Punkte helfen, an das Wichtigste zu denken: 

Schätzung: Die Bewertung kann komplex sein. Käufer interessieren sich zum Beispiel für den Ertragswert oder die Eigenkapitalrendite. Lassen Sie das Mehrfamilienhaus darum von einer erfahrenen Fachperson schätzen.

Merkblatt

Immobilien erfolgreich verkaufen

Dieses Merkblatt informiert Sie über alles, was Sie beim Verkauf Ihrer Liegenschaft beachten sollten.

Zeitplan: Planen Sie genügend Zeit ein. Selbst in Toplagen kann es Monate dauern, bis passende Käufer gefunden sind, die den richtigen Preis zahlen. Und auch dann ist der Prozess noch nicht abgeschlossen: Die Verhandlungen, die Ausarbeitung der Verträge und die Abwicklung brauchen ebenfalls Zeit.

Einkommen: Erstellen Sie einen Finanz- und Einkommensplan. Er zeigt auf, welche Rendite Sie brauchen, um Ihr Einkommen langfristig zu sichern. Damit schaffen Sie gleichzeitig die Grundlage für die passende Anlagestrategie. 

Geldanlage: Ihr Geld legen Sie idealerweise so an, dass Sie von einem Teil leben können, während der andere Teil laufend Erträge abwirft. Lassen Sie sich dabei nicht auf Experimente ein. Orientieren Sie sich zum Beispiel an der Anlagestrategie von Pensionskassen. Der BVG-Index mit 40 Prozent Aktienanteil hat von Anfang 2004 bis Ende 2021 im Schnitt eine Rendite von 4,5 Prozent pro Jahr erzielt.

Steuern: Beim Verkauf müssen sie eine Reihe von Steuern und Gebühren bezahlen – informieren Sie sich rechtzeitig darüber. 

Nachlass: Regeln Sie mit dem Verkauf auch Ihren Nachlass – und zwar so, dass Ihr Vermögen nach Ihren Wünschen aufgeteilt wird, dass Streitigkeiten möglichst ausgeschlossen sind und die Steuerlast möglichst tief ist.

Sie möchten alles richtig machen? Bestellen Sie das kostenlose Merkblatt Immobilien erfolgreich verkaufen. Oder reservieren Sie einen kostenlosen Termin im VZ in Ihrer Nähe.