Steuern

Erbschaftssteuern im Vergleich

Steuerpflichtig sind die Erben. Je grösser das geerbte Vermögen und je weiter entfernt der Erbe mit dem Erblasser verwandt ist, desto höher fällt in der Regel die Erbschaftssteuer aus. Für bewegliches Vermögen (z.B. Bargeld, Kontoguthaben, Wertschriften) sind die Steuersätze des Kantons massgebend, in dem der Erblasser seinen Wohnsitz hatte. Immobilien hingegen werden in den meisten Fällen an ihrem Standort besteuert. Die meisten Kantone unterscheiden bei der Besteuerung nicht zwischen Erbschaften und Schenkungen; die Steuern sind in beiden Fällen in der Regel gleich hoch.