Börsengebühren E-Banking

Im Vergleich zu anderen Anbietern ist das E-Banking beim VZ VermögensZentrum viel günstiger. Sowohl Transaktionskosten als auch Depotgebühren liegen weit unter den Preisen anderer Banken.

Gebührenvergleich Wertschriftenhandel mit Aktien Schweiz (in CHF)

Auftrag an die Schweizer Börse (SIX Swiss Exchange), gültig für Aktien, ETF, strukturierte Produkte und Warrants

Transaktions-volumen Credit Suisse Migros Bank PostFinance Swissquote Trade-Direct UBS ZKB VZ Depotbank
15'000 133 40 50 55 45 135 75 39
25'000 238 40 95 80 70 225 125 39
50'000 500 40 130 135 115 413 250 39
100'000 925 40 180 190 200 750 500 39
120'000 995 64 270 190 200 720 480 49
150'000 1'250 70 270 190 200 900 600 64
Depotgebühr 0,35% 0,23% 90 0,1%
(max. 200)
0,1%
(max. 200)
0,35% 0,3% 0,1%

Stand: März 2019

Bankgebühren für eine Portfoliobewirtschaftung während eines Jahres (in CHF)

Region/Segment

Transaktionen/Zusammensetzung

Transaktions-
volumen

VZ Depotbank Ø ausgewählte Banken*
Aktien Schweiz (SIX) 10 Transaktionen (Kauf und Verkauf von je 5 Posten) pro Jahr im Wert von je 50'000 CHF 390 2'261
Aktien International 4 Transaktionen (Kauf und Verkauf von je 2 Posten) pro Jahr im WErt von je 25'000 CHF 236 681
Exchange Traded Funds (SIX, Schweizer ISIN) 8 Transaktionen (Kauf und Verkauf von je 4 Posten) pro Jahr im Wert von je 50'000 CHF 312 2'123
Depotgebühren 200'000 in Schweizer Aktien, 50'000 in internationale Aktien, 200'000 in ETF, 150'000 in Bonds à 50'000 600'000 CHF 600 1'110
Vorteil für Kunden der VZ Depotbank       4'636

* Beispielrechnung mit den Gebühren von Credit Suisse, Migros Bank, Postfinance, Swissquote Trade-Direct, UBS und ZKB

Stand: März 2019

Bankkonditionen E-Banking

Diese Seite teilen