Festhypothek parkieren

Der Schweizerische Hauseigentümer HEV, 01.12.2017

Von Michael Müller, Hxpothekar-Experte HEV Hypotheken Zentrum AG

Leserfrage: Wir verkaufen Ende Jahr unser Einfamilienhaus. Bis unsere neue Eigentumswohnung Mitte 2019 bezugsbereit ist, ziehen wir in eine Mietwohnung. Können wir während dieser Zeit unsere Festhypothek bei der Bank parkieren?

Bei vielen Kreditgebern kann eine Festhypothek von einem alten auf ein neues Objekt übertragen werden, sofern der Übergang nahtlos - sprich innerhalb weniger Tage - möglich ist. In Ihrenn Fall wäre die Übertragung der Hypothek erst nach eineinhalb Jahren möglich. In dieser Zeit müssten Sie der Bank eine Ersatzsicherheit in Form von verpfändeten Kontoguthaben leisten. Das rechnet sich für Sie nicht, denn dadurch zahlen Sie der Bank eine Kredit - marge für eine Finanzierung, die Sie vorübergehend gar nicht benötigen.

Auch die Bank hat an einer solchen Lösung keine Freude, da sie die Hypothek in eine Art Lombardkredit umwandeln und für das Kontoguthaben unter Umständen sogar negative Zinsen bei der SNB entrichten muss. Deshalb führt kein Weg an einer vorzeitigen Auflösung vorbei, ausser es gelingt Ihnen, Ihre Festhypothek auf den Käufer Ihrer Liegenschaft zu übertragen.

Diese Seite teilen