Gestaffelter Wechsel des Kreditgebers

Diese Seite teilen

Der Schweizerische Hauseigentümer, 15.4.2016

Ratgeber: Ich habe zwei Hypotheken mit unterschiedlichen Laufzeiten. Nun möchte ich, die erste Tranche zu einem anderen Institut wechseln, das deutlich günstigere Konditionen anbietet, als meine bisherige Bank Worauf muss ich dabei achten?

Von Peter Bannwart, Leiter HEV Hypothek Hypotheken Zentrum AG

Heute ist die Verteilung der Hypotheken auf verschiedene Laufzeiten weit verbreitet. Deshalb sind viele Hypothekaranbieter bereit, die Finanzierung einer Liegenschaft mit einer Staffelung von bis zu drei Jahren - selten auch noch mehr – zu übernehmen. Falls die Staffelung mehr als 18 Monate dauert, müssen gemäss den Richtlinien der Schweizerischen Bankiervereinigung die Schuldbriefe aber mindestens gleich hoch sein, wie die jeweilige Hypothekartranche. Ist das nicht der Fall, müssen die Grundpfänder angepasst werden. Je nach Kanton und Höhe des Schuldbriefes kostet das ein paar Hundert bis Tausende von Franken. Tipp: Bevorzugen Sie Anbieter, die traditionell attraktive Hypothekarzinsen offerieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Sie für die Folgetranchen einen unattraktiven Zinssatz erhalten.