Hypothek bei Versicherung

Der Schweizerische Hauseigentümer, 15.01.2015

Von Peter Bannwart, Leiter HEV Hypotheken Zentrum AG

A. L. Meine Festhypothek bei einer Lebensversicherung wird Ende März fällig. Aus verschiedenen Gründen möchte ich nur noch eine Laufzeit von 3 Jahren abschliessen. Die Lebensversicherung, welche sonst immer zu den günstigsten Anbietern zählte, verlangt für diese Laufzeit fast 0,5 Prozentpunkte mehr Zins, als ich bei einer Bank zahlen müsste. Was soll ich tun?

Lebensversicherungen administrieren Hypotheken meistens zentral und ohne teures Filialnetz. Deshalb können Sie Hypotheken oft günstiger anbieten. Allerdings sind Versicherungen vor allem an langfristigen Laufzeiten interessiert, da sie mit den Hypotheken ihren Rentenverpflichtungen nachkommen möchten. Mit den tiefen Zinssätzen der letzten Jahren ist das seit längerer Zeit nicht mehr möglich, weshalb einige Versicherungen auf den kürzeren Laufzeiten Mindestzinsen eingeführt haben, die gegenüber den Banken bis zu 0,5 Prozentpunkte teurer sind. Eine dreijährige Festhypothek über 500000 Franken kostet so 7500 Franken mehr Zinsen. Für diesen Betrag würde sich ein Wechsel zu einem anderen Institut lohnen.

Diese Seite teilen