Tipps für Ihre Altersvorsorge: AHV, Pensionskasse, 3. Säule

Diese Seite teilen

Newsletter vom 17. Februar 2017

Erfahren Sie regelmässig, wie Sie Ihre AHV, Pensionskasse und 3. Säule optimieren können und wie Sie Ihre Pensionierung finanziell richtig planen.

Pensionskasse: An wen geht Ihr Guthaben im Todesfall?

Der grösste Teil des Vermögens steckt bei den meisten Erwerbstätigen in der zweiten Säule. Viele wissen allerdings nicht, an wen das Altersguthaben im Todesfall geht. Diese Punkte sollten Sie kennen.

Im Todesfall bekommen die rentenberechtigten Personen das Geld, das Sie in der Pensionskasse angespart haben. Witwen erhalten zum Beispiel eine Hinterbliebenen-Rente der Pensionskasse ihres verstorbenen Mannes, wenn sie älter sind als 45 und die Ehe mindestens 5 Jahre gedauert hat – oder wenn sie für den Unterhalt von Kindern aufkommen müssen.

Eingetragene Partner sind Witwen und Witwern gleichgestellt. Anspruch auf eine Hinterbliebenen-Rente haben unter Umständen auch Geschiedene, wenn ihr früherer Ehepartner stirbt. Und bei vielen Kassen erhalten auch Konkubinatspartner solche Leistungen, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind.

Doch was geschieht mit Ihrem Guthaben, wenn Sie keine rentenberechtigten Personen hinterlassen? Gesetzlich sind Pensionskassen nicht dazu verpflichtet, das Geld in so einem Fall den übrigen Hinterbliebenen auszuzahlen. Solche Regelungen sind stossend. Viele Kassen sehen deshalb freiwillig vor, dass beim Tod der versicherten Person ein einmaliges Kapital ausgezahlt wird. 

Dieses Todesfallkapital entspricht in der Regel dem vorhandenen Altersguthaben. Wer die Summe erhält, ist im Reglement der Pensionskasse festgehalten. Ein Beispiel: Stirbt eine alleinstehende und kinderlose Person, zahlt die Kasse das Geld in der Regel den Eltern aus. Es lohnt sich, dieses Reglement sorgfältig zu lesen – und bei Unklarheiten einen Fachexperten beizuziehen.

Prüfen und studieren Sie zudem auch Ihren persönlichen Vorsorgeausweis. In diesem Ausweis erfahren Sie, welche Leistungen Ihre Hinterbliebenen bekommen, wie hoch Ihre Rente nach der Pensionierung ausfällt, und welche Rente die Pensionskasse zahlt, wenn Sie invalid werden.

Unser kostenloses Merkblatt „So lesen Sie Ihren PK-Ausweis“ erklärt die wichtigsten Begriffe und gibt Tipps, worauf Sie besonders achten sollten. Sie haben Fragen? Die VZ-Experten beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin oder rufen Sie an unter: 044 207 27 27.