e-Besprechung: häufige Fragen und Antworten

Was ist eine e-Besprechung?

Bei einer e-Besprechung (elektronischen Besprechung) können Sie sich online von einem VZ-Experten zu allen wichtigen Finanzthemen beraten lassen.

Welche Vorteile bringt eine e-Besprechung?

Die e-Besprechung ist eine bequeme Alternative zur Besprechung in einer VZ-Niederlassung. Im Rahmen einer e-Besprechung können Sie sich mit einem Berater austauschen – wann Sie wollen, von zuhause oder unterwegs. So sparen Sie Aufwand und Zeit und erhalten schnell und unkompliziert Antworten auf Ihre Fragen.

Welche technischen Geräte benötigen Sie für eine e-Besprechung?

Für optimale Bedingungen benötigen Sie einen Computer mit Internetzugang und ein Audiogerät (Kopfhörer, Webcam, Mikrofon oder ähnliches). Falls keines dieser Geräte zur Verfügung steht, reicht auch ein Telefon, da eine Webcam nicht unbedingt notwendig ist.

Welchen Web-Browser können Sie für eine e-Besprechung nutzen?

Derzeit werden die neusten Versionen der folgenden Web-Browser unterstützt:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Opera

Eine e-Besprechung funktioniert auf allen Betriebssystemen, auf denen diese Browser verfügbar sind. 

Falls Sie Internet Explorer oder Safari nutzen, installieren Sie das Plugin (WebRTC von Temasys).

Haben Sie Fragen haben oder benötigen Sie technischen Support? Wir helfen Ihnen gerne. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 044 207 27 27.

Wie können Sie die e-Besprechung auf dem Smartphone oder Tablet durchführen?

Mit der App "VZ Webinar und e-Besprechung" können Sie mittels Smartphone oder Tablet eine e-Besprechung wahrnehmen. Die App können Sie bei Google-Play oder im App-Store downloaden. Nachdem Sie sich für eine e-Besprechung angemeldet haben, senden wir Ihnen im Bestätigungsmail einen Link. Klicken Sie diesen und starten Sie Ihre e-Besprechung.

Welche technischen Kenntnisse muss ich haben, um eine e-Besprechung durchzuführen?

Die e-Besprechung setzt keine besonderen technischen Kenntnisse voraus. Mit Ihrer Terminbestätigung erhalten Sie eine Anleitung, die Sie Schritt für Schritt begleitet.

Wie funktioniert eine e-Besprechung?
Wie funktioniert eine e-Besprechung?

Wie bereite ich mich auf eine e-Besprechung vor?

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie mit der Besprechungsplattform verbunden sind. Hier können Sie testen, ob alles einwandfrei funktioniert.
  2. Für Ihre e-Besprechung klicken Sie auf Ihren persönlichen Link, den Sie mit Ihrer Terminbestätigung erhalten haben. Für die Identifikation tragen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die Eingabefelder ein und klicken auf weiter.
  3. Falls Sie Fragen zu Ihrer Anmeldung haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 044 207 27 27.

Was kostet eine e-Besprechung?

Das erste Gespräch dauert etwa eine Stunde und ist für Sie kostenlos. Im Anschluss erstellen wir eine Offerte, in der wir Ihre Fragen festhalten, mögliche Lösungswege aufzeigen und das weitere Vorgehen festlegen. Das Honorar richtet sich nach unserem Stundenaufwand.

Können Sie nach der e-Besprechung trotzdem noch zu einem persönlichen Gespräch ins VZ kommen?

Ja. Sie können jederzeit wählen, ob Sie sich lieber via e-Besprechung oder persönlich vor Ort mit einem Berater oder einer Beraterin des VZ austauschen. Der Beratungsprozess wird nahtlos weitergeführt.

Ist die Sicherheit bei einer e-Besprechung gewährleistet?

Ja, die Sicherheit ist zu jeder Zeit gewährleistet: Ihre Daten und Privatsphäre sind geschützt, und Ihre Audio- und Videogespräche werden vollständig verschlüsselt (256-Bit TLS-Verschlüsselung und DTLS-SRTP-Standard).

Sieht Sie der Berater während der e-Besprechung?

Das entscheiden Sie. Wenn Sie Ihre Kamera aktivieren, sind Sie für Ihr Gegenüber sichtbar. Sollten sie das nicht wünschen, kann Ihr Berater Sie nur hören. Ihren VZ-Berater können Sie jederzeit sehen und hören.

Haben Sie Nachteile durch eine e-Beratung im Vergleich zur persönlichen Beratung vor Ort?

Nein. Egal, ob Sie sich in einer e-Besprechung oder direkt vor Ort in einer unserer Niederlassungen beraten lassen: Sie sprechen immer mit einem ausgebildeten Experten. Sie können jederzeit wählen, ob Sie sich lieber via e-Besprechung oder persönlich vor Ort mit einem Berater oder einer Beraterin austauschen. Der Beratungsprozess wird nahtlos weitergeführt.

Diese Seite teilen